PALAST FÜR DEN AUGENBLICK



Der „Palast für den Augenblick“ besteht aus Räumen, die überall auftauchen können.
Manche für Stunden, andere für Jahre, Tage, Monate oder Wochen.
Begehbare Räume, die sich mitten im Geschehen verankern, platzieren und erblühen.
Maria Gideon nimmt Realität, Gesellschaft und Gegenwart als Material, zerstückelt diese und setzt sie neu zusammen, um eine Welt zu erschaffen, die inspiriert, irritiert und verzaubert.
Hunderte Einzelteile vereinen sich zu einem großen Ganzen.





























































Follower